Krieg und Frieden

Das Ende des Zweiten Weltkrieges hat sich tief in das kollektive Gedächtnis der russischen Gesellschaft eingebrannt. Der „Tag des Sieges“ gilt als größter und wichtigster nationaler Feiertag. Zu Recht erinnert man an die enormen Opfer, die im Kampf gegen den Faschismus gebracht wurden sind. Gleichzeitig ist der Tag wie kaum ein anderer Mittel der politischen […]

„Wir sind mit dir Krim“

Auch vor Ufa macht das Weltgeschehen nicht halt. Am 16. März 2014 – dem Tag des Referendums auf der Krim – haben sich hier, wie in verschiedenen anderen Städten des Landes auch, Menschen zur Unterstützung der russischsprachigen Bevölkerung auf der Halbinsel zu einer Demonstration versammelt. Es war eine sehr nationalistische Sicht der Dinge, die dabei […]

Ein flüchtiger Blick auf das Leben hinter den Haustüren der Stadt

Seit kurzer Zeit bewohne ich meine mittlerweile fünfte Unterkunft hier in Ufa. Im Laufe der Suche nach einer passenden Bleibe durfte ich dabei auch eine Reihe von Wohnungsbesichtigungen mitmachen. Sowohl das mehrmalige Umziehen als auch das Anschauen potentieller eigener vier Wände hat mich nicht nur quer durch die Stadt geführt, sondern auch kurze Einblicke in […]

Die Große Wasserweihe

In der Orthodoxen Kirche wird am 19. Januar jeden Jahres der in allen vier Evangelien beschriebenen Taufe Jesu Christi gedacht. Das Element Wasser erlangt an diesem Tag eine herausragende Bedeutung, es wird zum „großen Heiligtum“ geweiht. Dessen reinigende Kraft, so heißt es im russischen Volksglauben, wäscht alle Sünden hinfort. Zum festen Bestandteil dieses Tages gehört […]

„Die Waffen der Helden des Sieges“

Vor einigen Wochen wurde ich, im Rahmen meiner Recherchen zu einem anderen Beitrag, in das Museum für Kriegsruhm (Muzej boevoj slavy) eingeladen. In seiner Daueraustellung blickt es sozusagen aus der Perspektive Baschkortostans auf die Geschichte des Zweiten Weltkrieges. Seine Eröffnung feierte das Musem im Jahr 2000 zum 55-jährigen Jubiläum des Großen Vaterländischen Krieges, pünktlich zum Tag […]