Brennender Baikal

Im Sommer 2015 wüten Waldbrände unglaublichen Ausmaßes rund um das UNESCO-Weltkulturerbe Baikalsee. Auf dem Höhepunkt der Brände stehen 1800 Quadratkilometer in Flammen. Es ist eine vor allem durch menschliches Verhalten ausgelöste und durch behördliches Versagen ins schier Unglaubliche gesteigerte Katastrophe. Ein Einzelfall ist es dennoch nicht.