Wo bei Repin aus Talenten Künstler werden – Wyschni Wolotschok (2)

Hier, genau hier soll einst Ilja Repin selbst auf dem Tisch getanzt haben, erzählt man sich hinter vorgehaltener Hand. Ganz zu schweigen von seinen hochrangigen Gästen aus Politik und Kultur. Aber auch eben genau hier sind Generationen russischer Künstler zu dem geworden, was sie sind – ein wichtiger Träger von Stil, Kultur und Identität. Die […]

Im Venedig Russlands – Wyschni Wolotschok (1)

Eine Kleinstadt – eigentlich günstig gelegen an der Hauptverkehrsstrasse zwischen Moskau und St. Petersburg. Eine Kleinstadt – eigentlich hübsch anzusehen auf zahlreichen Kanälen und Wasserwegen, wie man es von Venedig kennt. Und doch ein eher unbekanntes Kleinod mit einer Vielzahl kultureller und europäischer Bezüge, klassischer russischer Tradition und modernen Projektideen.
Teil 1 der neuen Rerusco-Serie.

Altai: Pipeline oder Paradies?

Der Altai ist eine der faszinierendsten Regionen Russlands, einzigartiges Naturparadies und Heimstatt ganz eigener kultureller Traditionen. Ihre abgeschiedene Lage an der Grenze zu China birgt aber auch Probleme und bringt ihr neuerdings zudem noch eine streitbare geostrategische Bedeutung ein. Teil 1 einer Beitrags-Reihe über den Altai und seine Bewohner.

Polen in Westsibirien

Für eine Feldforschung über Deutsche in Russland begab ich mich im Frühling für drei Monate nach Barnaul, in die Hauptstadt des Altaigebietes in Westsibirien. Schnell fand ich heraus, dass die Stadt multikulturell und -konfessionell geprägt ist und noch heute verschiedene Minderheiten beherbergt. Darunter auch eine polnische. Ein Gastbeitrag von Anna Flack