Im Venedig Russlands – Wyschni Wolotschok (1)

Eine Kleinstadt – eigentlich günstig gelegen an der Hauptverkehrsstrasse zwischen Moskau und St. Petersburg. Eine Kleinstadt – eigentlich hübsch anzusehen auf zahlreichen Kanälen und Wasserwegen, wie man es von Venedig kennt. Und doch ein eher unbekanntes Kleinod mit einer Vielzahl kultureller und europäischer Bezüge, klassischer russischer Tradition und modernen Projektideen.
Teil 1 der neuen Rerusco-Serie.

Graschdanskaja Oborona – Punk und Protest in einer Zeit des Umbruchs

Mitte der 1980er Jahre wurde Punk in den Metropolen des Westens endgültig Mainstream. In den großen Städten östlich vom bröckelnden „Eisernen Vorhang“ gewann die Bewegung zeitgleich erst richtig an Fahrt. Von Anfang an kriminalisiert, verfolgt und eingeschüchtert blieben Punks dort im Untergrund und traten dafür umso staatskritischer auf. In Sibirien formierte sich mit der Band Graschdankskaja Oborona 1984 eine besonders radikale Strömung – „sibirskij pank“, sibirischer Punk.

Geschichten entlang des Tschuiski Trakt

Die Fernvеrkehrstraße R256, besser bekannt als Tschuiski Trakt, führt als einzige asphaltierte Straße quer durch die gesamte Republik Altai bis zum Dorf Taschanta an der mongolischen Grenze. Entlang ihrer 630 km entfaltet sich ein breites Panorama der Geschichte und Gegenwart der Region. Eine Reise in Stationen. Teil 2 unserer Beitragsreihe über den Altai.